Stamm der Tscherkessen

Pfadfinder beim Kanufahren, Pfadfindergruppenbild in einer Burgruine und Blick zweier Pfadfinder in ein Flusstal

Geschichte

Wir sind der Stamm Tscherkessen. Unsere Gruppe wurde 1976 gegründet von ehemaligen Mitgliedern des Stammes Wodan aus Steinheim. Vor etwa 20 Jahren haben wir eine ausrangierte Bauhütte in unser Vereinsheim umgewandelt und treffen uns seitdem dort zur Gruppenstunde und Vorbereitung zahlreicher Fahrten.

 

 

Unser Wesen

Wir sind eine konfessionslose, unpolitische, bündische Gruppe des Deutschen Pfadfinderbunds und unser Hauptmerkmal ist die Fahrt in die Natur. Dabei ist weniger ein bestimmter Ort, sondern mehr der Weg das Ziel, wenn neue Gegenden entdeckt und aufregende Landschaften durchstreift werden. Auf Fahrt verzichten wir auf alltägliche Bequemlichkeiten und sind schlicht und sparsam unterwegs. Dadurch steht man vor neuen Herausforderungen, Freundschaften werden geprägt und man erlebt seine Umwelt auf eine andere Weise als sonst.

 

 

Gruppenstunden

In den Gruppenstunden wird vorwiegend auf die Fahrt vorbereitet, Pfadfindertechniken geübt aber auch in der Gruppe bei verschiedenen Spielen Spaß gehabt.

 

Dafür treffen sich unsere beiden Horten immer Dienstags von 17:30-19:00

Die Horte Steinböcke ist für Jungen von 6-10 Jahren.

Die Horte Honigdachse ist für Jungen von 10-14 Jahren.

 

Kontakt

Stamm der Tscherkessen

Am Grünen See 19

63165, Mühlheim am Main

 

tscherkessen(ät)web(dot)de

 

 

@ 2016 Gau Franken

Mitglied im Deutschen Pfadfinderbund e.V. (DPB)

eine burgundische Lilie (schwarz weiß) rechts daneben der geschwungene DPB-Schriftzug