Geschichte

Unser Stamm wurde Ende März des Jahres 1985 in Thierhaupten gegründet. Zu Beginn bestand er aus den beiden Horten Friedrich von Hürnheim und Dietrich von Wildenfels. Am 16.06.1985 wurde der Stamm in der Höhle Hohlenstein im Nördlinger Ries feierlich ausgerufen und erhielt dort auch seinen Namen: »Stamm Hohlenstein«. Ende des Jahres 1991 verließen wir den Ring Hohenstaufen und wurden Teil des Gau Franken.

 

 

Unser Wesen

Wir verstehen uns als bündische Gruppe; eines unserer Wesensmerkmale ist die Fahrt. Ob sie uns in das Ausland oder in unser eigenes Land führt, ist dabei fast schon nebensächlich: Wichtig ist uns der Geist, in dem wir sie erleben. Unser Umherziehen ist geprägt von Freundschaft, Einfachheit und Sparsamkeit. Wir wollen mit der Natur leben und dabei auch ihre »Launen« ertragen, selbst wenn dies bisweilen als zu anstrengend und für viele sogar unverständlich erscheinen mag. Denn gerade diese Anstrengungen sind es oft, die aus unseren Fahrten wirkliche Erlebnisse machen. Das von A-Z durchorganisierte Jugendpflegelager mit »Gaskocherromantik«, das schon fast eine Art »Erlebniskonsum« propagiert, ist für uns nicht erstrebenswert.

 

 

Gruppenstunden

jeden Freitag von 18 bis 21 Uhr

am Pfadfinderheim Thierhaupten

 

 

Heimadresse

Stamm Hohlenstein

Klosterberg 1 (Pfarrgarage)

86672 Thierhaupten

 

www.hohlenstein.de

 

@ 2016 Gau Franken

Mitglied im Deutschen Pfadfinderbund e.V. (DPB)

eine burgundische Lilie (schwarz weiß) rechts daneben der geschwungene DPB-Schriftzug